Wer ist eigentlich dieser Tik Tok?

TikTok ist eine Short-Content-App für die gemeinsame Nutzung von Videos, mit der Benutzer 15-Sekunden-Videos zu jedem Thema erstellen und gemeinsam nutzen können.

Die TikTok-App basiert auf demselben Short-Content-Videokonzept wie damals Musical.ly, aus welcher welcher Tik Tok entstand, ist jedoch viel umfassender und konzentriert sich funktional nicht nur auf die Synchronisierung der Lippen, sondern bietet den Usern eine große Auswahl an Sounds und Song-Snippets sowie die Möglichkeit, Spezialeffekte und vielfältige Filter hinzuzufügen. Es gibt auch eine Option zum direkten Hinzufügen von Videos, die z.B. zuvor mit dem Smartphone aufgenommen wurden.

Zusätzlich gibt es eine Reaktionsfunktion, mit der die User ihre Reaktionen auf Videos aufzeichnen und teilen können. 

TikTok-User erstellen, reinterpretieren oder kopieren häufig Memes, Herausforderungen, Tänze und Choreographien sowie Zaubertricks.

Randnotiz:

TikTok hat eine digitale Wohlfühlfunktion hinzugefügt, die die User benachrichtigt, wenn sie mehr als zwei Stunden am Stück in der App verbringen.

Seit dem Start, bzw. dem Übergang von Musical.ly, ist die Beliebtheit der TikTok-App rasant und progressiv gestiegen. Im Oktober 2018 war es die weltweit am häufigsten heruntergeladene Foto- und Video-App im Apple Store.

Fallbeispiel:

Jimmy Fallon forderte seine Zuschauer auf, sich der #TumbleweedChallenge zu stellen und Videos auf TikTok zu posten, in denen sie sich wie über den Boden rollen. Der TV-Moderator selbst nahm die Herausforderung auch an, um diesen diesen “Trend” anzukurbeln. Die Herausforderung ging viral und sammelte innerhalb einer Woche über 8.000 Einträge und 10,4 Millionen Engagements.

Die App verwendet auch lokale Trend-Hashtags, um den Usern Themen für die Erstellung von Inhalten vorzuschlagen. Dies hilft der App, lokale Trends zu nutzen und virale Inhalte für die Plattform zu generieren.

TikTok sendet auch personalisierte Empfehlungen an jeden seiner Benutzer. Dies stellt sicher, dass TikTok-User immer über die neuesten Trendvideos informiert sind und keine diese die Kreativität und die Ideen der Community für sich nutzen können.

Aufgrund des schnellen Wachstums und der steigenden Beliebtheit erkennen immer mehr Marken das Potenzial von TikTok als Marketingkanal.

Mehrere namhafte Marken wie z.B. GUESS mit Ihrer #InMyDenim-Challenge, haben bereits Kampagnen wie TikTok-Herausforderungen und -Wettbewerbe aber auch Memes eingesetzt, um User dazu zu bringen, markenbezogene Inhalte zu generieren. Marken setzen auch Hashtags ein, mehr oder weniger ähnlich wie auf anderen Social-Media-Plattformen, um ihre TikTok-Marketingkampagnen zu bewerben.

Eine weitere Möglichkeit, wie Marken TikTok nutzen können, besteht in der Zusammenarbeit mit Influencern, um über diese markenspezifische Werbeinhalte zu erstellen. 

Kurz gesagt, TikTok ist eine lustige, unterhaltsame und vor allem süchtig machende App, deren Beliebtheit und Bekanntheit in den letzten Monaten enorm zugenommen hat. Die Tik Tok App hat auch das Potenzial, der nächste unter den Platzhirschen der großen Marketing- und Social Networking-Plattformen zu werden.

Die Frage ist, ob du das Potenzial erkennst und rechtzeitig reagierst? 

Vereinbare jetzt deinen kostenlosen Beratungstermin und finde heraus wie du Tik Tok nutzen kannst!